Kugelspringer

By 19. September 2010Kleinstlebewesen

In einem meiner Aquarien hat es sich eine kleine Art der Kugelspringer, sie zählen zu den Springschwänzen (Collembola), zwischen Abdeckscheibe und Wasseroberfläche gemütlich gemacht. Zu finden sind sie sowohl direkt auf der Wasseroberfläche, aber auch auf Pflanzen und Algenbelägen. Die Tiere fallen nur auf, wenn sie bei Störungen ihren „gewaltigen“ Sprung vollführen und sind sonst mit freiem Auge fast nicht aus zu machen. Je nachdem wie genau man es mit dem Putzen nimmt, schwankt auch die Populationsdichte.

Die Männchen sind deutlich kleiner als die Weibchen und versuchen bei der Paarung die Antennen der Weibchen zu ergreifen, was nicht immer auf entsprechende Gegenliebe stößt. Für Interessierte, der Abbildungsmaßstab beträgt durchgehend 5:1.